Zitierfähig: Disziplin & Freiheit

„Disziplin ist der Beginn von Freiheit.“

[Eigene Erkenntnis nach einigen Jahrzehnten auf diesem Planeten]

Nur wer Disziplin gelernt hat, wer Regeln, Werte und Normen akzeptiert, kann wirklich frei sein. Wer die Integrität und Heterogenität anderer akzeptiert, kann sich innerhalb dieses Rahmens so entfalten, wie es ihm oder ihr beliebt.
Nicht alles, was sich im Rahmen befindet, aber vieles außerhalb davon ist durchaus sinnhaft. Dafür mit fairen Mitteln zu kämpfen, kann lohnenswert sein.

Ein Beispiel? Der Schwulenparagraph § 176 stellte homosexuelle Handlungen 123 Jahre lang unter Strafe und wurde erst 1994 (!) abgeschafft. Dafür war viel Überzeugungsarbeit nötig. Ein sinnloses Gesetz, das vielen ihr Leben zur Hölle gemacht hat. Schwule haben nichts Verwerfliches getan, vielleicht in den Augen mancher Gesellschaftsschichten, aber sicherlich nichts Gesetzwidriges. Vergleichbares gilt natürlich auch für Lesben.

Advertisements

Über kunstGRIFF

Vater, Ehemann, Hundemensch, Dozent, Fotograf & bekennender Castor-Gegner mit Hang zu allerlei, zur Gitarre zum Beispiel oder zur Hühnerherde oder zum eigenen Kompost. Mag Bücher und Eichhörnchen. Und Katzen, zumindest zeitweise. Und den FC St. Pauli, obwohl diese Beziehung in letzter Zeit einige Dellen aufweist. Wurde vor Jahren aus Hamburg ins wendländische Gemüse gezerrt und zur Landpomeranze gemacht, wandert aber demnächst aus dem Wendland wieder aus. Die Wassermühle in Tangsehl war einfach zu anmutig, um sie zu ignorieren.
Dieser Beitrag wurde unter Zitierfähig abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s