The times, they are a-changing

The Future of Advertising? on TwitPic

[Fundstück von twitpic]

Passend dazu erhielt ich kürzlich dies hier:

So merkst Du, dass Du im Jahr 2009 lebst, weil :

1) Du unabsichtlich Deine PIN Nummer in die Mikrowelle eingibst.

2) Du schon seit Jahren Solitär nicht mehr mit richtigen Karten gespielt hast.

3) Du eine Mail an Deinen Kollegen schickst, der direkt neben dir sitzt.

4) Du eine Liste mit 15 Tel.Nummern hast, um Deine Familie zu erreichen, die aus 3 Personen besteht.

5) Du den Kontakt zu Freunden verloren hast, weil sie keine E-Mail Adresse haben.

6) Du nach einem langen Arbeitstag nach Hause kommst und Dich mit Firmennamen am Telefon meldest.

7) Du seit 4 Jahren auf Deinem Arbeitsplatz bist, allerdings für 3 verschiedene Firmen.

8 ) Alle Fernsehwerbungen eine Web-Adresse am Bildschirmrand zeigen

10) Du Panik bekommst, wenn Du ohne Handy aus dem Haus gehst und umdrehst, um es zu holen.

11) Du morgens aufstehst und erstmal Outlook aufmachst, bevor Du Kaffee trinkst.

12) Du den Kopf neigst, um zu lächeln

13) Du diesen Text linst und grinst

14) Schlimmer noch, dass Du bereits weisst, wem Du diese Mail weiterleitest

15) Du zu beschäftigt bist, um festzustellen, dass in dieser Liste die 9 fehlt und

16) Du die Liste jetzt noch mal durchgehst, um nachzuschauen, ob wirklich die 9 fehlt

….. und jetzt lachst !

[Der Artikel wurde vom anderen Blog hierher verschoben. Manchmal muss man etwas aufräumen und neu gestalten.]

Advertisements

Über kunstGRIFF

Vater, Ehemann, Hundemensch, Dozent, Fotograf & bekennender Castor-Gegner mit Hang zu allerlei, zur Gitarre zum Beispiel oder zur Hühnerherde oder zum eigenen Kompost. Mag Bücher und Eichhörnchen. Und Katzen, zumindest zeitweise. Und den FC St. Pauli, obwohl diese Beziehung in letzter Zeit einige Dellen aufweist. Wurde vor Jahren aus Hamburg ins wendländische Gemüse gezerrt und zur Landpomeranze gemacht, wandert aber demnächst aus dem Wendland wieder aus. Die Wassermühle in Tangsehl war einfach zu anmutig, um sie zu ignorieren.
Dieser Beitrag wurde unter Fundstücke, Kommunikation, Kramschublade abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s